Commerzbank

Wer baut weiter, was Sie aufgebaut haben?

Wer baut weiter, was Sie aufgebaut haben?

Unser Spezialistennetzwerk hilft Ihnen, die richtigen Antworten auf alle Fragen zur Unternehmensnachfolge zu finden.


Scroll down

Unser Spezialistennetzwerk hilft Ihnen, die richtigen Antworten auf alle Fragen zur Unternehmensnachfolge zu finden.

Sichern Sie Ihr Lebenswerk

Am Anfang Ihrer Nachfolgeregelung stehen viele Fragen – wir helfen Ihnen dabei, die richtigen Antworten zu finden. Sie haben mit Mühe und Beharrlichkeit Ihr Unternehmen aufgebaut und sind jetzt bereit, Ihre Unternehmensnachfolge zu regeln. Sie wollen das Steuer übergeben. Nicht irgendwem, sondern dem besten Steuermann nach Ihnen.

Wen Sie als Nachfolger bestimmen, hängt von vielen Faktoren ab. Unser Nachfolge-Spezialistennetzwerk mit Partnern für Recht, Steuern und Unternehmensberatung steht Ihnen persönlich zur Seite, damit Sie bei Ihrer Nachfolgeregelung die richtigen Entscheidungen treffen können. Sie kennen den Markt, die steuerlichen Regelungen, die Preise und Gesetze – und die Fallstricke. Ob Fragen zur rechtlichen Regelung der familiären Nachfolge, zum Verkauf oder zur aktuellen Wertermittlung Ihres Unternehmens: Nutzen Sie das Wissen und die Erfahrungen von Experten, die sich auf das Thema Nachfolge spezialisiert haben!

Lebenswerk

Finden wir einen Käufer für Ihr Unternehmen!

Die Commerzbank unterstützt Sie in Kooperation mit der Deutschen Unternehmerbörse DUB.de bei Ihrer Suche. Auf Basis Ihrer Angaben werden passende Käufer-Angebote von DUB.de oder weiteren Partnern angezeigt.

DUB Logo
Mein Unternehmen arbeitet in der Branche
wählen
  • Land- und Forstwirtschaft, Fischerei
  • Bergbau und Rohstoffgewinnung
  • Produktion
  • Versorgung und Entsorgung
  • Baugewerbe
  • Handel
  • Logistik und Verkehr
  • Gastgewerbe
  • Kommunikation / IT
  • Dienstleistungen
  • Gesundheits- und Sozialwesen
  • Kunst, Unterhaltung und Erholung
  • Handwerk
 
im Bereich
wählen
    Bitte zuerst Branche wählen
    und hat Ihren Sitz in der Region
    wählen
    • - alle -
    • 00000 - 09999
    • 10000 - 19999
    • 20000 - 29999
    • 30000 - 39999
    • 40000 - 49999
    • 50000 - 59999
    • 60000 - 69999
    • 70000 - 79999
    • 80000 - 89999
    • 90000 - 99999
     
    der derzeitige Umsatz beträgt
    wählen
    • bis 0,5 Mio.
    • 0,51-1,0 Mio.
    • 1,01-2,5 Mio.
    • 2,51-5,0 Mio.
    • 5,01-10,0 Mio.
    • 10,01 - 20,0 Mio.
    • über 20,0 Mio.
     

    Der Unternehmenswert-Rechner

    Die Berechnung erfolgt mit dem Unternehmenswertrechner durch das FINANCE‑Magazin. Im Anschluss erhalten Sie einen ersten Wertindikator für Ihr Unternehmen. Füllen Sie einfach die unten stehenden Felder aus.

    Branche
    wählen
    • Beratende Dienstleistungen
    • Software
    • Telekommunikation
    • Medien
    • Handel/E-Commerce
    • Transport/Logistik/Touristik
    • Elektrotechnik/Elektronik
    • Fahrzeugbau und -zubehör
    • Maschinen- und Anlagenbau
    • Chemie/Kosmetik
    • Pharma
    • Textil/Bekleidung
    • Nahrungs- und Genussmittel
    • Gas, Strom, Wasser
    • Umwelttechnologie/Erneuerbare Energien
    • Bau/Handwerk
     
    Umsatz

    4.000.000 €

     
    EBIT
    open tooltip
    Zurück zur Übersicht
    „EBIT“ ist die englische Abkürzung für Earnings Before Interest and Tax, übersetzt also der Gewinn vor Zinsen und Steuern oder das operative Betriebsergebnis. Aus der üblichen GmbH-Bilanz wird dieser Wert ermittelt, indem dem Ergebnis vor Steuern das Netto-Zinsergebnis wieder aufgeschlagen wird. Im Idealfall liegen Daten für die letzten zwei Geschäftsjahre sowie Schätzungen für das aktuelle und die drei folgenden Jahre vor. Ist dies der Fall, so sollte hieraus der Mittelwert gebildet werden.

    1.000.000 €

     
    Nettofinanzschulden
    open tooltip
    Zurück zur Übersicht
    Die Nettofinanzverschuldung errechnet sich aus der Summe der zinstragenden Verbindlichkeiten abzüglich der überschüssigen Barreserven. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen werden nicht eingerechnet, da sie zum laufenden Geschäftsbetrieb gehören und in der Regel nicht zinstragend sind. Die überschüssigen Barreserven bestehen aus Bargeld, Sichteinlagen und kurzfristigen Geldanlagen, die nicht aus reinen Liquiditätsgesichtspunkten zur Aufrechterhaltung der Geschäftstätigkeit erforderlich sind. Stichtag ist immer der Tag der Unternehmensbewertung.

    100.000 €

     
    Mehr bewertungsrelevante Fragen
    Wie groß ist die Abhängigkeit Ihres Unternehmens von einzelnen Führungspersonen?
    wählen
    • Sehr hoch
    • Hoch
    • Normal
    • Niedrig
    • Sehr niedrig
     
    Wie hoch ist Ihr Marktanteil in Ihrem relevanten Markt?
    wählen
    • Sehr gering
    • Gering
    • Relevanter Anbieter
    • Führender Anbieter
    • Dominanter Anbieter / eindeutiger Marktführer
     
    Wie stark ist Ihre Umsatzbasis über mehrere Länder und Produkte hinweg diversifiziert?
    wählen
    • Nur wenige Produkte, Absatz nur im deutschsprachigen Raum
    • Nur wenige Produkte, europäischer Anbieter
    • Breite Produktpalette, Absatz nur im deutschsprachigen Raum
    • Breite Produktpalette, europäischer Anbieter
    • Breite Produktpalette, globale Aufstellung
     
    Wie einzigartig bzw. austauschbar sind Ihre Kernprodukte?
    wählen
    • Austauschbare Produkte, geringe Preissetzungsmacht
    • Austauschbare Produkte, aber größere Preissetzungsmacht
    • Gut etablierte, führende Produkte, geringe Preissetzungsmacht
    • Gut etablierte, führende Produkte, starke Preissetzungsmacht
    • Einzigartige Produkte, enorme Preissetzungsmacht
     
    Wie hoch ist Ihr aktueller und künftiger Investitions- bzw. Modernisierungsbedarf?
    wählen
    • Sehr hoch
    • Hoch
    • Normal
    • Gering
    • Sehr gering
     

    Wie funktioniert der Unternehmenswertrechner? Anhand des EBITs (Gewinn vor Zinsen und Steuern) Ihres Unternehmens werden über einen oberen und unteren Multiple Unternehmenswerte berechnet. Die Multiples richten sich nach der ausgewählten Branche und Umsatzgröße und werden quartalsweise aktualisiert (Quelle der Multiples: FINANCE Magazin). Basierend auf Erfahrungswerten nimmt die Commerzbank, speziell für Unternehmen mit einem Jahresumsatz von bis zu 15 Millionen Euro, einen Korrekturabschlag von drei Punkten auf die Multiples von FINANCE zur Ermittlung des Unternehmenswertes vor. Pensionsrückstellungen und Stille Reserven werden nicht berücksichtigt.

    Ihre Meinung ist uns wichtig

    Wie zufrieden sind Sie mit dem Angebot auf dieser Seite?

    1
    2
    3
    4
    5
    unzufrieden
    sehr zufrieden
     
    Weiter zu Ihrer Nachricht
    Neutral

    069 986 60 118

    24 Stunden für Sie da — Beratung & Terminvereinbarung
    Die Bank an Ihrer Seite